Die Teilnehmer der Reise mit den Kandidaten v.r.n.l. Annette Heidrich, Landtagskandidatin, fünfte von links, Natascha Ko Veranstaltungen Mit dem Sonderwaggon zum bayerischen Landtag in München

Zahlreiche Mitglieder und Interessierte waren der Einladung des SPD-Ortsvereins „Der Weg ist das Ziel – München wir kommen“ gefolgt und fanden sich am Bahnsteig in Pfarrkirchen ein. Auf Initiative von Marion C. Winter, Landtagskandidatin Rottal-Inn, und Benjamin Lettl, Bezirkstagskandidat, hatte Ute Gabert den Ausflug organisiert und Bernhard Roos, MdL, die Kosten für den Sonderwaggon von Pfarrkirchen bis Mühldorf und dann weiter nach München übernommen. Sinnbildlich sollte die Reise demonstrieren, „dass die Sozialdemokratie im Landkreis lebt und dass wir Rottaler künftig zusammen mit Christian Ude an der Isar mitbestimmen wollen“, so Marion C. Winter. Benjamin Lettl fügte noch hinzu, „wir machen uns auf den Weg, damit dem ländlichen Raum in München mehr Gehör verschafft wird“.
Nach einem musikalischen Abschiedsgruß von Roland Erdreich am Akkordeon bestiegen über fünfzig gut gelaunte Frauen, Männer und Jugendliche den Zug auf den Weg in die Bayerische Landeshauptstadt. Nach einem amüsanten Aufenthalt im traditionsreichen Biergarten Hofbräukeller zog die Gruppe weiter in den Bayerischen Landtag. Dort führte sie MdL Roos im Rahmen der Möglichkeiten durch den Landtag. Der berühmte Blick aus dem Fenster auf die Silhouette Münchens oder in die Plenarsäle wurde der Reisetruppe verwehrt, da die CSU beinah den gesamten Landtag im Rahmen der Veranstaltung „Digitalisierungskongress“ für sich beanspruchte. Dennoch ließ sich die Gruppe die Freude an einem gelungenen Tag nicht nehmen und ließ sich von MdL Roos die Einzelheiten des feudalen Treppenaufganges erklären. Nach einem kurzen, spontanen Treffen mit MdL Natascha Kohnen begab man sich weiter auf eine Tasse Kaffee an den gegenüber liegenden Wiener Platz. Der pittoreske Marktplatz mit dem Fischbuberlbrunnen liegt in einem der ältesten Ortsteile Münchens, in Haidhausen. Über den Max-Weber-Platz und den Ostbahnhof führte der Weg dann wieder zurück in das niederbayerische Pfarrkirchen. Auch während der Rückfahrt standen die Kandidaten den Anwesenden für Fragen und auch für kleine Späßchen zur Verfügung. Beim Ausklang im Bahnhofsbiergarten Pfarrkirchen zog Marion C. Winter im Hinblick auf die relativ lange Fahrtzeit von Pfarrkirchen nach München das Resümee: „Schön war es, aber etwas schneller könnte es gehen“.

Veröffentlicht von Rottal-InnSPD am 25.07.2013

 

Christian Ude mit Marion Winter Veranstaltungen politischer Stadtspaziergang mit unserem Spitzenkandidaten Christian Ude

Kurt Vallée, Fraktionsvorsitzender und 3. Bürgermeister von Pfarrkirchen möchte zusammen mit der Landtagskandidatin Marion C. Winter, unserem Spitzenkandidaten Christian Ude Pfarrkirchen zeigen. Hierzu möchten wir alle Bürgerinnen und Bürger herzlich einladen. Nutzen sie die Gelegenheit mit dem zukünftigen Ministerpräsidenten von Bayern ins Gespräch zu kommen. Bitte melden sie sich bis zum 30.07.2013 bei Marion C. Winter 08723-9799984 oder mcwinter@ymail.com an.

Veröffentlicht von Rottal-InnSPD am 25.07.2013

 

Ehrungen beim Jahresempfang der Rottal-Inn SPD Veranstaltungen Jahresempfang der Rottal-Inn SPD

Pfarrkirchen. Der Kreisverband der SPD hatte am Freitag in die Stadthalle zum diesjährigen Jahresempfang geladen. Neben dem hiesigen Bundestagsabgeordneten und Chef der BayernSPD Florian Pronold, trat als Hauptrednerin Natascha Kohnen, Generalsekretärin der bayerischen Sozialdemokraten an das Rednerpult. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist in der SPD schon lange ein Thema, daher forderte Natascha Kohnen den raschen Ausbau der Kinderbetreuung im Freistaat.

Veröffentlicht von Rottal-InnSPD am 01.04.2013

 

Familie Florian Pronold und Natascha Kohnen besuchen Arnstorfer Kinderkrippe

Arnstorf. „Familienfreundliche Gemeinde - Vereinbarkeit von Familie und Beruf“, so nennt sich der Markt Arnstorf im Herzen Niederbayerns. Landesvorsitzender Florian Pronold MdB besuchte gemeinsam mit Generalsekretärin der BayernSPD Natascha Kohnen die Kinderkrippe „Schatzkiste“.

Veröffentlicht von Rottal-InnSPD am 01.04.2013

 

Vorankündigung Edith von Welser-Ude im Gespräch mit Markus Rinderspacher

Herzliche Einladung zum Gespräch mit Edith von Welser-Ude und Markus Rinderspacher MdL Selbstverständlich nimmt auch der Münchner Oberbürgermeister Christian Ude an der Veranstaltung teil. am Freitag, 05.04.2013 von 18:00 - 20:00 Uhr im Gasthof zur Mühle in Bayerbach, Mühlstraße 3, 94137 Bayerbach SPD-Landtagskandidatin Marion C. Winter wird die Veranstaltung eröffnen. MdL Bernhard Roos und Landesvorsitzender Florian Pronold MdB sprechen ein kurzes Grußwort.

Veröffentlicht von Rottal-InnSPD am 11.03.2013

 

Die neue Führung des Orstvereins mit (vorne v. links) Vorsitzendem Rainer Niedermeier, dem Florian Pronold gratuliert. Ortsverein Rainer Niedermeier führt künftig den Ortsverein in der Kreisstadt – "Schritt in Richtung Verjüngung"

Pfarrkirchen. Der neue Vorsitzende der örtlichen SPD heißt Rainer Niedermeier. Vergangenen Freitag wählten die Mitglieder den 29- jährigen, selbstständigen Elektromeister einstimmig zum Nachfolger von Gabi Schanda. Diese war aus beruflichen und privaten Gründen nicht mehr angetreten, bleibt dem Ortsverband der Partei jedoch als Beisitzerin erhalten

Veröffentlicht von Rottal-InnSPD am 11.03.2013

 

MdB Florian Pronold und SPD-Landtagskandidatin Marion Winter beim Infostand in Arnstorf Landespolitik Florian Pronold: Erfolgreiches Volksbegehren ist der erste Schritt; Der Landkreis Rottal-Inn erreichte 10,7 Prozent

Der SPD-Landesvorsitzende und örtliche SPD-Bundestagsabgeordnete Florian Pronold freut sich gemeinsam mit der Landesvorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) und SPD-Landtagskandidatin Marion Winter aus Arnstorf über den erfolgreichen Ausgang des Volksbegehrens gegen Studiengebühren: „Ein kleiner Sieg für uns, ein großer für Bayern! Das Volksbegehren zur Abschaffung der Studiengebühren war erfolgreich.“
„Besonders freut mich der Erfolg in meinem Wahlkreis Rottal-Inn/Dingolfing Landau“, so Florian Pronold. In vielen Gemeinden sei die hohe Zahl der Unterschriften mehr als deutlich. Die notwendigen 10 Prozent, die für ein erfolgreiches Volksbegehren notwendig sind, wurden nicht nur erreicht, sondern sind mit knapp 15 Prozent auch deutlich übertroffen. Damit sei es eines der erfolgreichsten Volksbegehren in Bayern.

Veröffentlicht von Rottal-InnSPD am 01.02.2013

 

Macht sich für den Erhalt von Arbeitsplätzen im ländlichen Raum stark: Kurt Vallée. Ortsverein SPD-Ortsverein sorgt sich um Behörden-Arbeitsplätze - "Doppelzüngigkeit der CSU"

Pfarrkirchen. Was das endgültige Aus des Straßen- und Wasserbauamts in der Kreisstadt anbelangt, wirft der SPD-Ortsverein der CSU Doppelzüngigkeit vor. „Die Union bemängelt vor Ort die Beschlüsse, für die sie in Landshut und München selbst verantwortlich ist“, so die Sozialdemokraten in ihrer jüngsten Vorstandssitzung. Bereits aktiv geworden ist die SPD, was die drohende Verlagerung von Stellen der „Finanzkontrolle Schwarzarbeit“ aus Pfarrkirchen anbelangt.

Veröffentlicht von Rottal-InnSPD am 25.01.2013

 

Neumitglied Waha, Vorsitzende Schanda, Neumitglied Niedermeier, Gewinnerin Schönhuber, Vallée, Wenzl – Foto: Slezak Ortsverein SPD zeigt sich bei Jahresempfang in der Kreisstadt geschlossen und kämpferisch

Pfarrkirchen. Beim Jahresempfang der SPD schwor Ortsvorsitzende Gabi Schanda die örtliche Partei auf die anstehenden Wahlen ein – und forderte mehr Gerechtigkeit. Zur Freude der gut 50 Gäste konnten im Vereinsheim der Oldtimer-Freunde zwei Neumitglieder begrüßt werden.

Veröffentlicht von Rottal-InnSPD am 22.01.2013

 

Veranstaltungen 7-tägige Bürgerfahrt der SPD nach Berlin

2. bis 8.Juni 2013
nach Berlin mit Tagesausflug nach Potsdam
Besuch im Bundeskanzleramt, Finanzministerium und Bundestag mit Reichstagskuppel

Veröffentlicht von Rottal-InnSPD am 06.01.2013

 

Die bessere Antwort für Bayern!

 

Besucherzähler

Besucher:555842
Heute:9
Online:2
 

WebsoziCMS 3.5.3.9 - 555842 -