Nachrichten zum Thema MdB und MdL

MdB und MdL Gumpersdorfer dürfen nicht weiter vertröstet werden

MdB Pronold fordert vom Verkehrsminister schnellere Abhilfe beim Mautausweichverkehr an der B20

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Florian Pronold macht Druck bei Verkehrsminister Ramsauer: In seinem Brief an den Minister fordert er die Aufnahme der Ortsumgehung Gumpersdorf in den vordringlichen Bedarf des Bundesverkehrswegeplans. „Die Fortschreibung des Bundesverkehrswegeplans steht in den kommenden Monaten an. Jetzt dürfen die Menschen in Gumpersdorf nicht weiter vertröstet werden. Damit sie nicht bis zum Sanktnimmerleinstag auf die Ortsumgehung warten müssen, muss eine schnelle Zusage für die Aufnahme in den vordringlichen Bedarf erfolgen“, betont Florian Pronold.

Veröffentlicht von Rottal-InnSPD am 10.07.2010

 

v.l. Vertriebsleiter Martin Ecker, HDG Fachberater Jens Höhne und Florian Pronold beim Anheizen eines HDG Euro Kessels MdB und MdL SPD Landesvorsitzender Florian Pronold zu Besuch bei HDG in Massing

Im Rahmen eines Besuchs des SPD-Landesvorsitzenden und SPD-Bundestagsabgeordneten Florian Pronold sowie weiterer regionaler SPD Politiker bei HDG in Massing, ging es nicht nur ums Heizen mit Holz und die HDG Produkte, sondern auch um politische Themen. Insbesondere der derzeitige Stopp des Marktanreizprogramms (MAP) ist HDG Gesellschafterin Eva Ackermann, HDG Geschäftsführer Max Wohlmannstetter und HDG Vertriebsleiter Martin Ecker ein Dorn im Auge.

Veröffentlicht von Rottal-InnSPD am 21.06.2010

 

MdB und MdL Ein Genosse allein auf weiter Flur

SPD-Landtagsabgeordneter Bernhard Roos betreut seit der Wahl im vergangenen Jahr auch den Landkreis

Eggenfelden. Seit einem Jahr sitzt der Passauer Bernhard Roos für die SPD im bayerischen Landtag. Weil die Wähler die Genossen bei der Landtagswahl 2008 arg im Stich gelassen haben, ist er ziemlich allein auf weiter Flur. So allein, dass er sich als Abgeordneter nicht nur um seinen Wahlkreis Passau kümmert, sondern nebenbei auch noch für die Region Freyung-Grafenau und Rottal-Inn zuständig ist. Das ist keine leichte Aufgabe - von der Vielzahl der Termine, die es auf diesem Gebiet zu absolvieren gibt, mal ganz abgesehen.

Veröffentlicht von Rottal-InnSPD am 30.11.2009

 

Die bessere Antwort für Bayern!

 

Besucherzähler

Besucher:584597
Heute:49
Online:2
 

WebsoziCMS 3.6.9 - 584597 -